Der gestiefelte Kater

25. März 2018

Bad Leonfelden: Haus am Ring | Wer kennt ihn nicht – den gestiefelten Kater. Das Märchen der Gebrüder Grimm wurde von den Schülerinnen und Schülern der Klassen MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG im Haus am Ring in Bad Leonfelden vorgetragen.

Zur Geschichte: Welch ein Kater! Er spricht, läuft aufrecht und trägt zudem noch prächtige Stiefel. In diesem klassischen Märchen versucht ein gestiefelter Kater, einem armen Müllerssohn aus seiner Not zu helfen. Dafür muss er sich allerhand einfallen lassen und sogar einen bösen Zauerer bezwingen.

Die Einstudierung und Organisation lag in den Händen der beiden Musikschulpädagoginnen Verena Huemer und Jutta Schimpl. Musikalisch unterstützt wurden die Kinder aus Oberneukirchen, Bad Leonfelden, Zwettl und Vorderweißenbach von InstrumentalschülerInnen der Klassen Daniela Mülleder (Geige) und Malva Hatibi-Krainz (Cello).

Die Geschichte wurde von Stefan Grasböck so lebendig vorgelesen, dass er sofort die Aufmerksamkeit alle Kinder und Zuhörer gewinnen konnte.

Die zahlreichen Besucher bedankten sich für die sehr gelungene Aufführung mit einem kräftigen Applaus.

 

Vortragsabend Zither, Hackbrett, HarfeEinschreibetermine für das Schuljahr 2018/2019