Sternstunde für junge Tanzschülerinnen

12. Januar 2012

Studenten des neue Musiktheaterstudios der Anton Bruckner Privatuniversität Linz brachten am 21. und 22. November die Kinderoper „Angela und der kleine Bär“ zur Uraufführung. Dieses Werk des Linzer Komponisten Helmut Rogl entführt uns ins Reich der Sterne:

Papa bringt Angela zu Bett. Sie möchte aber einmal aufbleiben und sehen, was Papa, ein Astronom, während der Nacht so alles macht. Da steigt der Prinz durchs Fenster und reist mit Angela durchs Universum der Fantasie …

Mit dabei waren auch 40 Tanzschüler der Landesmusikschulen Bad Leonfelden und Puchenau im Alter zwischen 4 und 12 Jahren. Für die jungen Tänzerinnen waren die Proben und Aufführungen sehr aufregend: sie durften mit Livemusik auftreten und standen mit angehenden Musikern und Opernstars gemeinsam auf der Bühne des großen Saales der Anton Bruckner Universität für Musik, Schauspiel und Tanz. Klar haben sie in einer Probenpause auch die “großen“ Tänzer — Tanzstudenten der Bruckneruni — beim Training besucht und genau beobachtet, was es ausmacht, ein professioneller Tänzer zu werden bzw. zu sein.

Jungendchor aus Spanien & Jugendkapelle Bad LeonfeldenAbschlussprüfung erfolgreich abgelegt!